EKG (ELEKTRO-KARDIOGRAPHIE)

Beim Elektro-Kardiogramm werden die elektrischen Aktivitäten des Herzens untersucht und anschließend in Form von Kurven im sogenannten EKG visualisiert. Der Arzt kann somit Aussagen u. a. über den Herzrhythmus, die Herzschlagfrequenz und eventuell vorhandene Störungen in der Herzdurchblutung feststellen.

Wie funktioniert ein EKG?
Im Herzen sind ein spezielles Reizbildungs- und Reizleitungssystem vorhanden, welches die elektrische Erregung erzeugt und durch die Leitungen versendet. Hierdurch wird die Kontraktion des Herzens ermöglicht, das Herz übernimmt die Aufgabe einer Pumpe.
Im sogenannten Sinusknoten, einem bestimmten Bereich im rechten Vorhof hat diese Erregung seinen Ursprung. Vom Sinusknoten kommt der elektrische Impuls über die Muskulatur beider Herz-Vorhöfe auf den sogenannten AV-Knoten, der die Funktion eines Ventils für die Weiterleitung der Erregung auf die Herzkammern hat. Von diesem AV-Knoten breitet sich die Erregung über das Reizleitungssystem auf die Muskulatur der linken und rechten Herzkammer aus.

Mit Hilfe von Elektroden, die mit einem elektrisch leitenden Gel an den Armen, Beinen und Brustkorb angebracht werden, können die erwähnten elektrischen Impulse abgeleitet werden. Ein EKG-Gerät verstärkt die Impulse und macht sie auf einem Papier oder auf dem Monitor in Form von einer EKG-Kurve sichtbar. Die elektrische Herzaktivität wird gemessen.

Wozu wird ein EKG benötigt?
EKGs geben dem Mediziner Informationen über u. a.

  • Störungen in der Herzdurchblutung
  • Erkennung eines Herzinfarktes
  • Herzrhythmus und die Herzschlagfrequenz
  • und viele andere wichtige Hinweise!

Was besagen veränderte Kurven im EKG?
Sollten die Kurven von denen gesunder Menschen abweichen, so kann dies ein Hinweis sein für z. B.

  • einen Herzinfarkt
  • Erkrankungen der Herzkranzgefäße
  • eine Herzmuskel-Entzündung
  • Vorhofflimmern
  • falsche Dosierung bestimmter Medikamente
  • usw.

Wichtig ist, dass Sie uns genaue Auskunft über die eingenommenen Medikamente geben. Einige Medikamente könnten Einfluss auf EKG-Linien haben!

ÖFFNUNGSZEITEN

Mo, Mi, Do:   08:00-11:30
Di: 07:00-11:30
Mo, Di: 14:30-18:00
Fr: 08:00-13:00
Do:


15:00-17:00
(Ernährungs-
Sprechstunde)

 

KONTAKT

Hagener Straße 310-314
44229 Dortmund

Telefon: 0231 - 9797 600
Telefax: 0231 - 9797 601

Email: info@dr-estner.de

Anfahrt

 

REZEPT BESTELLEN

Sie möchten ein Rezept oder eine Überweisung bestellen, dann nutzen Sie bitte unser Online-Formular:
Online-Formular